Service / Links

Das können wir machen

Viele konsularische Dienstleistungen können jetzt in Cebu ausgeführt werden und eine Reise nach Manila erübrigt sich. Die am häufigsten vorkommenden Dienstleistungen sind:

1. Konsularische Bescheinigung – Führerschein
Wird von der LTO bei der Umschreibung des deutschen Führerscheines verlangt

2. Konsularische Bescheinigung – Ehefähigkeitszeugnis
Wird bei der Anmeldung der Eheschliessung vom lokalen Standesamt verlangt.
Vorzulegen ist das Original vom Ehefähigkeitszeugnis. Dieses wird vom deutschen Heimatstandesamt ausgestellt. Auslandsdeutsche erhalten dieses Dokument beim Standesamt I in Berlin. Zusätzlich müssen Sie sich durch Ihren Reisepass ausweisen.
Bitte nehmen Sie zunächst Kontakt mit Ihrem deutschen Standesamt auf, erklären die Situation und fragen welche Dokumente vom philippinischen Partner für des Ehefähigkeitszeugnis vorzulegen sind.

3. Unterschriftsbeglaubigungen (aber keine Beurkundungen)
Beispiele:
a. Unterschriften auf Verträgen und Vollmachten
b. Beitrittserklärung zur Eheschliessung in Deutschland
c. Antrag auf polizeiliches Führungszeugnis (weitere Details)

4. Rentenbescheinigungen
a. Jährliche Lebensbescheinigungen (Legitimierung vorgelegter Lebensbescheinigungen)
b. Staatsbürgerschaftsbescheinigungen
(Bei staatlichen Renten sind diese Bescheinigungen gebührenfrei, nicht aber bei Betriebsrenten oder Renten anderer Länder)

5. Beglaubigung von Photokopien

6. Ausstellung von Reiseausweisen zur Rückkehr nach Deutschland
(Reiseausweis als Passersatz, RAP)

7. Ausstellung von Leichenpässen und Urnenbescheinigungen
(zur Heimbringung von Verstorbenen)

8. Dolmetschertätigkeiten (vor Gericht, beim Zoll, im Krankenhaus)

9. Hilfe für Deutsche im Ausland (z.B. konsularische Hilfe in Todesfällen,
Heimschaffungen in Zusammenarbeit mit der Botschaft in Manila, etc.
laut § 5 KonsG)

10. Konsularische Häftlingsbetreuung (nur im Amtsbezirk Cebu)

11. Bearbeitung von Fundsachen (nur im Amtsbezirk Cebu)

12. Führungszeugnis Details zum polizeilichen Führungszeugnis.

12.1. Der Antrag
Die Antrag stellende Person hat ihre Identität nachzuweisen. Die betroffene Person kann sich bei der Antragstellung nicht durch eine bevollmächtigte Person, auch nicht durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt, vertreten lassen. Der Antrag muss die vollständigen Personendaten der betroffenen Person enthalten und von ihr persönlich unterschrieben sein.

12.2. Unterschriftsbeglaubigung auf dem Antragsformular
Die Personendaten und die Unterschrift müssen amtlich bestätigt sein. Sprechen Sie zurUnterschriftsbeglaubigung während der allgemeinen Öffnungszeiten mit dem von Ihnen ausgefüllten, aber noch nicht unterschriebenen Antragsformular in der deutschen Auslandsvertretung (z.B. Honorarkonsul in Cebu City) vor. Die Gebühr entspricht dem Gegenwert von 20,00 Euro und ist bei der Antragstellung in Pesos in bar zu entrichten.

12.3. Weiteres Verfahren
Das Bundesamt für Justiz stellt das Führungszeugnis nach Antragsabsendung aus und übersendet dieses an die von Ihnen im Antrag angegebene Anschrift unmittelbar. Voraussetzung für die Ausstellung und Übersendung des Führungszeugnisses durch das Bundesamt für Justiz ist, dass Sie die Gebühr bereits vorab entrichtet haben.

Die Gebühr beträgt für ein reguläres Führungszeugnis 13,00 Euro und für ein Führungszeugnis mit Überbeglaubigung 26,00 Euro.

Die Zahlung kann durch Überweisung auf das nachstehende Konto des Bundesamts für Justiz erfolgen:

Deutsche Bundesbank – Filiale Köln –
BLZ: 370 000 00
Konto-Nr.: 38001005
IBAN-Nr.: DE49370000000038001005
BIC/swift-Nr.: MARKDEF1370
Verwendungszweck: (Aktenzeichen des Vorgangs – falls vorhanden – oder Vor- und Nachname der Antrag stellenden Person)

Bei Überweisungen ist die Durchschrift des Überweisungsauftrags an das Bundesamt für Justiz – sofern möglich – mit dem Antrag auf Erteilung des Führungszeugnisses zu senden.

Das können wir nicht machen

Visaangelegenheiten
Für alle Visaangelegenheiten ist nur die Deutsche Botschaft in Manila zuständig.
Zusätzlich ist ein Interview in Manila nötig.

Hier die Information zu den verschiedenen Visaarten:

Besuchervisum (= Shengen Visum)

Heiratsvisum (= Fiance Visum)

Familienzusammenführungsvisum, Arbeitsvisum etc.:

Visabestimmungen, Visaverfahren und Downloads

Kontakt: Visaabteilung der Deutschen Botschaft in Manila:
Telephon: (0063 2) 702 3004 email: rk-visa101@mani.diplo.de
Telephon: (0063 2) 702 3005 email: rk-visa106@mani.diplo.de

Passangelegenheiten

Was machen bei ...

Verhaftung
Verständigen Sie den deutschen Honorarkonsul unter Telefonnummer 0929 667 6386 (ausserhalb der Dienststunden per SMS).

Ebenso können Sie nach Dienstschluss oder an Wochenenden den Bereitschaftsdienst der Deutschen Botschaft benachrichtigen.

Für Vorfälle ausserhalb des Amtsbezirkes Cebu ist nur die Deutsche Botschaft in Manila zuständig.

Bei Unterbringung in einer Polizeistation zwecks Ausnüchterung oder Beruhigung ist im Normalfall kein Handeln vom Konsulat oder von Anwälten nötig, da der Inhaftierte meist am nächsten Tag wieder entlassen wird.

Bei schweren Delikten und Verbrechen erfolgt eine Inhaftierung im Mandaue City Jail, Cebu City Jail, Talisay City Jail oder im Cebu Provincial Detention and Rehabilitation Center (CPDRC).


Bei Vernehmungen haben Sie Anspruch auf einen Dolmetscher. Deutschsprechende Rechtsanwälte gibt es in Cebu leider nicht.


Diebstahl / Einbruch / Überfall
Sollten Sie Opfer eines Einbruchs (burglary) oder Überfalls (hold-up) werden, so wenden Sie sich an die nächste Polizeistation. Dort wird der Fall (in das police blotter) aufgenommen und Sie erhalten den Polizeibericht für Ihre Versicherung. Die Polizei wird Ihren Fall zwar aufnehmen aber nicht selbständig weiterverfolgen. Sollten Sie den Täter kennen kann dieser verhaftet und vernommen werden. Von Ihnen mitgebrachte Zeugen werden verhört und Eidesstattliche Erklärungen (Affidavits) abgenommen. Sämtliche von der Polizei erstellten Protokolle und Dokumente werden später bei einer eventuellen Gerichtsverhandlung als Unterlagen verwandt.

Verlust des Reisepasses
Sollte Ihnen Ihr Reisepass gestohlen worden sein können Sie beim Honorarkonsul einen Antrag auf einen Reiseausweis für die Rückreise nach Deutschland stellen . Die Ausstellung dauert einige Tage und danach muss die Ausreise noch mit dem Büro of Immigration und Deportation geklärt werden.

Schwere Verbrechen
Bei Mordfällen wird automatisch die Spurensicherung (Crime Scene Investigation) und die Mordkommission (Homicide Section) eingeschaltet. In diesem Fall sollte der Honorarkonsul unverzüglich informiert werden.

Sterbefall
Beim Todesfall eines deutschen Staatsbürgers kontaktieren Sie bitte das Konsulat in Cebu. Der Sterbefall wird von uns an die Botschaft in Manila weitergemeldet. Hierfür legen Sie uns bitte die Sterbeurkunde sowie den Reisepass des/der Verstorbenen vor.

Sollten Sie eine Überführung nach Deutschland wünschen, benötigen sie einen Leichenpass oder eine Urnenbescheinigung. Diese können Sie hier im Büro des Konsuls erhalten.

Bestattungsinstitute: In Mandaue City, Cebu City und Naga City gibt es mehrere Bestattungsinstitute welche für Sie Bestattungen oder Verbrennungen durchführen. Die Bestattungsinstitute erledigen auch Überführungen nach Deutschland.

Adressen und Telefonnummern der Bestattungsinstitute:

Mandaue City:

Cebu Rolling Hills Memorial Chapels
A S Fortuna Mandaue City
Tel.: 346 26 01

Mandaue Funeral Homes
193 Rizal St., Ibabao, Mandaue City
Tel.: 344 34 15

Cebu City:

Cosmopolitan Funeral Homes
Nivel Hills, Cebu City
Tel.: 231 07 21

St. Peter Memorial Chapels
P Burgos, Cebu City
Tel.: 253 61 74

Naga Municipality:

Mount View Funeral Homes Services
Inayagan , Naga, Cebu
Tel.: 273 21 83

Formulare, Merklätter, Links

Visa, Reisepassanträge, Heirat auf den Philippinen, Rechtsanwaltsliste der Deutschen Botschaft, Übersetzerliste der Deutschen Botschaft, Übersetzerliste der Schweizer Botschaft.   Link zur Deutschen Botschaft Manila

Krisenvorsorgeliste (Deutschenliste)
Alle Deutschen, die – auch nur vorübergehend – im Amtsbezirk der Botschaft Manila leben, können sich in eine Krisenvorsorgeliste eintragen.
 
Links zu Ämtern und Ministerien in Deutschland

Die Bundesregierung

Der Bundespräsident

Auswärtiges Amt

Bundesministerium des Inneren

Bundesministerium der Finanzen

Bundesministerium für Gesundheit

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesministerium für Verteidigung

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Zoll